in der Muffathalle, München. Mittwoch, 13. Mai – Freitag, 15. Mai 2009

Mit “onedotzero“ holt das Muffatwerk wieder das wichtigste und innovativste Festival im Bereich des digitalen Films nach München. Das Londoner Kollektiv „onedotzero“ präsentiert sein Programm jährlich rund um den Globus. Als Produktionsgesellschaft ist „onedotzero“ auch ein wichtiger Produzent und Vertrieb von digital erstellten Filmen und bietet mit seiner Vordenkerfunktion kreativen FilmemacherInnen früh die Möglichkeit neue Ideen zu testen.

Zum Auftakt des Festivals, am Mittwoch, stellt Shane Walter, creative director von „onedotzero“ und einer der Visionäre des britischen Films, die Arbeit der Cross-Media-Macher vor und widmet sich dem Schwerpunkt
“re-imagining the city“. Während „terrain 08“ künstlerische Interpretationen von realen und imaginären Landschaften im Fokus hat, erkundet „city states“, eine Reihe von provokativen Kurzfilmen, die Idee der modernen Metropole.

Unter dem Programmpunkt „advanced beauty“ werden am Donnerstag, dem zweiten Tag, digitale Kunstwerke vorgestellt, die inspiriert sind von „synaesthesia“ (Vermischung von Sinnesebenen). Diese Videos sind
Manifestationen von Ton, geformt durch die Lautstärke, Tonhöhe oder Struktur eines Soundtracks. Als direktes Gegengewicht zu den per Audio-Code generierten Bildern werden, unter dem zweiten Programmschwerpunkt, “top draw“, am Zeichenbrett entstandene Visionen junger Talente vorgestellt.

Am Freitag, dem dritten und letzten Festivaltag, werden unter dem Programmpunkt „wow + flutter 08“ Werke von KünstlerInnen präsentiert, deren digitale und experimentelle Arbeiten aus den Bereichen Architektur,
Mode, Illustration und Grafik als Ausgangspunkt für die Entwicklung neuer Formen dienen. Unter dem zweiten Programmschwerpunkt „wavelength 08“ werden Musikvideos, sowie kaum bekannte Werbeclips, die visuell neue Wege
weisen, vorgestellt. Gezeigt werden die neuesten Werke gefeierter RegisseurInnen und junger KünstlerInnen, die mit der neuesten Animationstechnologie realisiert wurden, darunter Clips für Radiohead, R.E.M., Justice, Flairs, Björk und Gnarls Barkley.

Programm:
Mittwoch, 13. Mai
„re-imagining the city“
Präsentation von Shane Walter (creative director, “onedotzero“) – mit den
Filmschwerpunkten “terrain 08“, “citystates“

Donnerstag, 14. Mai
“advanced beauty”, “top draw”

Freitag, 15. Mai
“wow + flutter 08“, “wavelength 08“

Beginn: jeweils 20:30 Uhr
Ort: Muffathalle

Eintrittspreise:
VVK 8 Euro (zzgl. Gebühren) / AK 8 Euro
Festivalticket, gültig für alle 3 Tage
VVK, 15 Euro (zzgl. Gebühren) / AK 15 Euro

Online-Ticketkauf:
http://www.muffatwerk.de/ticket.html

Infos zum Programm:
http://www.muffathalle.de/cms/veranstaltungen.php?id=1410&termin=1242165600&

Location:
Muffathalle im Muffatwerk
neben dem Müller’schen Volksbad

Zellstraße 4
81667 München

Infotelefon: 089. 45 875 010
info@muffatwerk.de
http://www.muffatwerk.de

MVV:
S-Bahn Isartor oder Rosenheimer Platz
Trambahn Linie 18 Deutsches Museum

Gefördert durch das
Kulturreferat der Landeshauptstadt München

Auch schön zu sehen

Leave a comment