Die tollste Brauerei mit dem besten Bier der Welt hat das HarryKlein eingeladen und ich durfte mit! Eine Führung durch die heiligen Hallen – wie ein Kind in der Schokoladenfabrik.. Dabei haben sich alle positiven Klischees durchwegs bestätigt: Superladen, Super Leute und bestes Bier sowies. Ausserdem: Saufen für einen guten Zweck. Nach der mehrstündigen Tour – inkl. „Preview“ auf das Oktoberfestbier 2012 quasi Ritterschlag –  abschliessende Verköstigung…

Vielen Dank ans Harry für diese einmalige Tour aber vorallem geht unser Dank‘ an
Augustiner, wir lieben Dich!!

Dazu auch ein Auszug aus Wikipedia über Augustiner:

Tradition sowie soziales und kulturelles Engagement

Die Edith-Haberland-Wagner-Stiftung verwendet den ihr zustehenden Gewinn aus dem Unternehmen zur Förderung von kulturellem und sozialem Engagement, vor allem im Raum München.

Augustiner-Bräu vertreibt seine Produkte als einzige Münchner Brauerei noch in den seit Jahrzehnten bekannten Euro2-Glasflaschen. Augustiner ist außerdem die einzige Brauerei, die ihr Bier zum Oktoberfest in traditionellen Holzfässern anliefert. Weiterhin verzichtet Augustiner konsequent auf Werbung im öffentlichen Raum (Fernsehwerbung, Plakate, Werbung an Litfaßsäulen etc.), um so die angestrebte Außenwahrnehmung als traditionsbewusstes, bodenständiges und „nicht-kapitalistisches“ Unternehmen zu erreichen. Aufgrund der Beliebtheit im Raum München wäre von extensiver Reklame ohnehin nur ein geringer verkaufssteigernder Effekt zu erwarten.

Auch schön zu sehen

Leave a comment