Nachdem ich meine Kollegen damit schon unerwünschter Weise beglückte, dachte ich mir wäre es mal wieder an der Zeit – auch im Rahmen der Wiederbelebung unserer Site mit Inhalt – für ein wenig spekulativen Tech-Talk und das fing so an:

Vor ein paar Stunden habe ich einen schrecklich schlechten „Flash Mob“-Video von LG gesehen, der mich allerdings neugierig machte welches Produkt dahintersteckt und ob das nun auch so schlechte ist wie der Clip, da ich von LG-Telefonen meistens sehr angenehm überrascht war. Zuerst mit dem Optimus L7 mit seinen unglaublichen Preis-/Leistungsverhältniss und dann noch mehr mit dem ersten „Google Phone – made by LG“: dem Nexus 4. Welches dann auch so fein war und ist das ich seitdem absoult kein Interesse an einem anderen Gerät habe. Das Ding ist pfeilschnell, schick, das Display hat nach über einem Jahr noch immer keinen Kratzer, ist stabil und läuft einfach. Rennt sogar!
Nicht zu vergessen Features die da von (dem schon alten aber bei Apple noch immer nicht entdeckten)dem integrierten NFC-Chip, über kabelloses laden (!)  via Qi bis zum drahtlosen Full-HD Videoausgang (!!!) via Miracast reichen.

Soweit der lange Intro, kurz gesagt hatte LG mit seinem G2 mein Interesse (übrigens der Nachfolger des Optimus G mit hübsch animierter HTML5 Microsite) geweckt und dachte mir das könnte die Basis sein, für das neue Nexus 4 bzw. ggf. ein Nexus 5 (wobei ich 4-Zoll absolut ausreichend finde und als Nexus 7 Besitzer kein Phablet-Freund bin). Kurz gebinged (ja, Bing! Ich sehe gerne mal andere Ecken des Netz..) und schon bestätigte sich mein Verdacht…  Die Hardware für das erste, neue Android 4.4 – das übrigens wirklich den Codenamen KitKat trägt (und von f***ing Nestle gesponsort ist) – Gerät wird wieder von LG kommen, wie hier in einem Frame (Sekunde 38) kurz zu sehen ist:



http://www.youtube.com/watch?v=ejXyDXEwQKw

Das war dann eigentlich auch schon meine kleine Geschichte für heute bis ich dann noch kurz über ein mal wirklich nette Vision eines Anhänger der Apple-Sekte gestossen bin, welche ein
wirklich nettes Feature für ein neues iPhone visualisiert, das möchte ich aber mal von dem ehemals, aber schon lange nicht mehr innovativen Hersteller Apple bezweifeln.. Aber seht selbst:

http://www.youtube.com/watch?v=nGyx7im22qE

In diesem Artikel wird als „Killer-Feature“ der in dem Screen integrierte Fingerabdruck-Scanner genannt.. Wow!
Die Wahrscheinlichkeit (anhand der Apple Patente) ist nicht gering, das dies wirklich in ein Apple Gerät kommt und so überlegte ich mir was sich damit noch so alles machen läßt: Neben dem Unlock mit dem Zeigefinger, könnte ja auch einfach jeder Finger eine andere Funktion haben, z.B. der „böse Finger“, also der Mittelfinger, eine Anruf an einen ungeliebten Menschen starten, mit dem Ringfinger öffnet sich die Bilder-Gallerie und so weiter. Aber das beste an der Idee: Apple könnte als „staatsliebendes Unternehmen“ und hörig der Exekutiven (Ich möchte in diesem Kontext an dieses sehr polizeifreundliche Patent der Firma Apple erinnern welches es der Polizei erlaubt unerwünschte „Ninja-Reports“ zu unterbinden) weiter profilieren und eben diesen und unseren Freunden der NSA & Co direkt mit selbstgemachten und stets aktuellen biometrischen Fingerabdrücken beliefern..
Aber, das ist ja nun jetzt auch nur wieder Spinnerei!?…

Update***2 Auch DRadio Wissen (neuerdings unter der Top3 meiner Lieblingsradio-Sender btw!) frägt in diesem Artikel auch ob „der Fingerabdruck für die NSA zugänglich ist“.. 

Update*** Passend dazu auch dieses Meme
Das dachte ich mir auch und warten wir bis die erste App kommt die verschiedene Finger für verschiedne Aktionen erkennt... Freiwillige polizeidienstliche Erkennung - Fingerabdrücke aller Finger.

Damit aber nochmal zurück zu echten Innovationen bzw. dem besagten LG G2 und meiner „kollegialen Eilmeldung im O-Ton“:

Betreff:Das neue LG.. G2!
Datum:Mon, 09 Sep 2013 20:33:32 +0200

das G2 .. ich denke das ist der Grund warum Google das Nexus 4 jetzt so raushaut… Lest Euch mal – vor allem weiter unten – die Feature list durch…  da ist soviel geiler scheiss dabei, hammer!
z.b. die taste auf „der anderen seite“ oder videos aufnehmen mit beiden cams gleichzeitig, und audio zoom und und und… d
das klingt so wie frueher presentations und featues lists von apple klangen… wo bei es um die echt ruhig wurde. und von lg spricht niemand.. ausser allen die das nexus 4 von lg haben, die sagen alle: hammer! inkl mir ;) und wie lame da samsung auch aussieht. aber is halt nochn bisschen teuer das g2 http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/2189119_-g2-lg-electronics.html
denke halt das „neue Nexus 4“ wird dann auf der Basis laufen was wohl auch hier bestaetigt wird http://www.appdated.de/2013/09/google-nexus-5-in-offiziellem-video-gesichtet/ – leider ohne der innovativen „entdecke die andere seite“-Rueck-Taste – die bleibt wohl nur dem „Lucky Goldstar“ (WKN: 576798.. ;) vorbehalten….

sonst alle info hier
http://www.lg.com/de/handy/lg-G2

Nun – hier nochmal kurz in echten Deutsch statt Neudeutsch – was mich wirklich beeindruckt hat ist  die Liste voll mit Innovativer Features, als da währen:

  • nichts besonderes eigentlich mittlerweile ist die 13-Megapixel-Kamera
  • aber mit optischem Bildstabilisator (OIS) auf der Rückseite des G2 schon spannender
  • Multi-Point-Autofokus – ein Feature (das das LG Nexus 4 auch schon hatte), das sich sonst nur bei Digitalkameras wiederfindet und dank
  • Super Resolution ist selbst starkes Zooming ohne Qualitätsverlust möglich.
  • Mit seinem satten Hi-Fi-Sound ist das G2 ein echter Überflieger, mit dem Sie jedes noch so kleine Klangdetail kristallklar hören. Mit 24 Bit und 192 kHz bietet es Sound in Studio-Qualität, der selbst einer CD klangtechnisch überlegen ist.
  • Für eigene Aufnahmen bietet Ihnen die Multi-Mic-Funktion mit Geräuschunterdrückung
  • 3.000 mAh SiO+ Akku speziell für den abgerundeten Body des G2 entwickelt und füllt dank ausgefeiltem Stufen-Design jede noch so kleine Ecke clever aus.
  • sehr smart ist auch der Guest Mode:
    ein perfekter Beweis dafür, dass wir bei der Entwicklung des G2 an nahezu alles gedacht haben. Diese clevere Funktion ermöglicht Ihnen eine zweite Bildschirmsperre einzurichten, mit der Gäste nur Zugriff auf bestimmte Anwendungen und Inhalte erhalten. Das heißt, Sie können Ihr Smartphone bedenkenlos Ihren Freunden oder Kindern geben, ohne befürchten zu müssen, dass diese aus Neugier oder zufällig auf Ihre vertraulichen Inhalte stoßen. Sobald Sie das G2 wieder in Ihren Händen halten, können Sie einfach mit Ihrem eigenen Sperrmuster in den Normalmodus zurückkehren.
  • AUDIO ZOOMINGDamit können Sie nämlich bei Videoaufnahmen mit Hilfe dreier Mikrofone einen bestimmten Bereich fokussieren und störende Nebengeräusche reduzieren
  • MULTITASKING mit nur einem Wisch die Appzur Seite schieben und auf eine andere zugreifen und das
  • QSlide-Feature die Option eine ausgewählte Apps in kleinen, separaten Fenstern gleichzeitig anzuzeigen.
  • KNOCKON ist auch richtig nett: Um das G2 aus dem Stand-by-Modus zu wecken, reicht die wohl einleuchtendste Geste: ein leichtes Klopfen auf das Display. Ebenso schickt ein zweimaliges Antippen das Smartphone wieder in den Ruhemodus zurück.
  • PLUG & POP sobald Sie Ihre Kopfhörer einstöpseln, bietet das Smartphone automatisch an, den Musik-Player zu starten. Und wenn Sie eine Festplatte anschließen (was dann heißt das das Ding auch USB-Host fähig ist und genug Power liefert!!?), wird Ihre Musik auf Wunsch sofort synchronisiert.
  • DUAL RECORDING & DUAL CAMERA ist aber auch ein echter Hammer:
    Ist es nicht manchmal jammerschade, dass Sie als Fotograf zwar immer dabei, aber dennoch nicht auf dem Foto oder im Video zu sehen sind? Das hat ab sofort ein Ende – denn beim G2 können Sie mit der Front- und Hauptkamera zur gleichen Zeit aufnehmen und ein kleines Bild bzw. Video von sich im Hauptfoto oder -video anzeigen lassen. So sind Sie immer mittendrin statt nur dabei.
  • TRACKING ZOOM praktische Video-Funktion ist der integrierte Tracking Zoom – damit können Sie sich während der Aufnahme voll und ganz auf eine Hauptfigur fokussieren, ohne das Gesamtbild aus den Augen zu verlieren. So entstehen einmalige Videos, die die gesamte Szenerie im großen Clip abspielen, während ein kleiner Bild-in-Bild-Clip Ihrer Hauptfigur folgt.
  • ZOOM TO TRACK damit können Sie im laufenden Video ein Objekt definieren und dieses fortan auf Schritt und Tritt verfolgen. So bekommen Sie selbst beim Betrachten Ihrer Videos das prickelnde Gefühl, wieder hinter der Kamera zu stehen.
  • CAPTURE PLUS – auch sehr geil:
    Haben Sie schon mal versucht, mit Ihrem Smartphone eine richtig lange Website abzufotografieren? Das G2 hat genau das perfekt drauf und gibt Ihnen zudem noch die Möglichkeit, den Rand des Screenshots exakt zu definieren. So können Sie lange Online-Artikel, Rezepte und andere Dokumente immer akkurat in Ihrem Smartphone speichern.
  • ebenso wie CLIP TRAY
    Das Clip Tray ist eine clevere Zwischenablage, in der Sie interessante Bilder, Texte oder Links schnell und einfach speichern können. Diese Funktion macht sich gerade beim Online-Shopping schnell bezahlt, da Sie damit verschiedenste Produkte optimal vergleichen können. Zudem eignet sich das Clip Tray auch als Sammelpunkt für diverse Inhalte aus dem mobilen Alltag, die Sie bei Bedarf in E-Mails, Dokumenten oder Nachrichten bequem verwenden können.

Hach, aber eigentlich bin ich doch total zufrieden, völliger schlechter Konsument und möchte wenn dann doch nur ein wirklich innovatives und das schönste mobile OS und dem schönsten GUI – das ist ganz klar Windows Phone 8….


http://www.youtube.com/watch?v=K-kM7LkhkZ0

 

 

Auch schön zu sehen

Leave a comment