Ganz früh dran mit dem akut aktuellen Drogen-Thema „Research Chemicals“ (RC) war wieder mindzone! Thema deshalb weil es ein Problem ist wenn sich die Kids einfacher als Zigaretten am Automaten harte, aber legale Drogen im Internet bestellen können, welche teilweise bis zu hundertfach stärker wirken als beispielsweise das „böse, illegale“ Cannabis! Früher auch Designer-Drogen genannt, erscheinen mittlerweile jedes Jahr hunderte neuer, legaler Molekularstrukturen  welche quasi die gleiche oder ähnliche berauschende Wirkungen haben wie altbekannte, aber illegale Substanzen – Speed, Koks, Ecstasy per Post hübsch verpackt und gestyled als „Legal Highs“ geliefert und bleiben nicht nachweisbar. Welchen Sinn soll das für die Volksgesundheit oder für die in jüngster Zeit so gerne vorgeschobene „Sicherheit im Straߟenverkehr“ haben? Seit tausenden von Jahre, seit es Menschen gibt, gibt es Rausch und Drogen. Alkohol macht leichter und schlimmer abhängig als Heroin, Cannabis tötet keine Menschen, am Tabak sterben täglich 300 Menschen! Erst seit 1926 gibt es „illegale Drogen“ und seitdem sollen wir das Märchen vom Tod und Krieg gegen die Drogen glauben, während wir vor lauter (Drogen-)Angst um unsere Kinder auf Kosten der Krankenkassen und zugunsten der Pharmaindustrie chemische Beruhigungsmittel schlucken… Das gute an der Sache ist das es nur zu offensichtlich die Absurdität unserer Drogen-Prohibition aufzeigt! schönereWelt! gestaltete das begleitende Werbematerial.

 

Mindzone-sauber-drauf-Research-Chemicals-Elternratgeber05-1080x1920px Mindzone-sauber-drauf-Research-Chemicals-Elternratgeber01-1920x1080px Mindzone-sauber-drauf-Research-Chemicals-Elternratgeber02-1920x1080px Mindzone-sauber-drauf-Research-Chemicals-Elternratgeber03-1920x1080px Mindzone-sauber-drauf-Research-Chemicals-Elternratgeber04-1080x1920px

Auch schön zu sehen

1 comment

Leave a comment